Warenkorb

keine Produkte im Warenkorb

Verdauungsenzyme schützen

Der Magen ist mit der Magenschleimhaut ausgekleidet. In dieser liegen besondere Zellen, die Enzyme, Salzsäure und Schleim produzieren.

Dadurch werden u.a. unerwünschte Mikroorganismen abgetötet und Eiweisse in kleinere, leichter verdauliche Einheiten gespaltet. Üppige Mahlzeiten, Fertiggerichte sowie zu viel Saures und Süsses stören das Magenklima und die Funktion der Verdauungsenzyme.

Bei einem Ungleichgewicht gerät die Aktivierung der Verdauungsenzyme ins Stocken und die Nahrung wird nicht mehr richtig zerlegt. Der Verdauungsprozess verlangsamt sich und blockiert die Verdauungsenergie. Als Folge geht auch der Transport eher schleppend vor sich. Der Magensaft fliesst nicht weiter, kann in die Speiseröhre gelangen und ein brennendes Gefühl verursachen.

Einen Beitrag zu einer normalen Funktion der Verdauungsenzyme leistet unter anderem Calcium. Die Tibetische Konstitutionslehre bezeichnet Calcium auch als «Friedensstifter heisser Stadien». Zudem hat es neutralisierende Eigenschaften. Zusammen mit den pflanzlichen Bestandteilen von PADMA ACIBEN dient es dem Erhalt eines ausgeglichenen Magenklimas.

Die Informationen auf dieser Website sind nur für Besucher aus Österreich gedacht und nicht für Besucher aus anderen Ländern. Wir laden Besucher aus anderen Ländern ein, die entsprechende länderspezifische Website zu besuchen.