Warenkorb

keine Produkte im Warenkorb

PADMA GALETONIN

 28,90

 28,90

PADMA GALETONIN

Nahrungsergänzungsmittel mit Zink nach Tibetischer Konstitutionslehre

PADMA GALETONIN

 28,90

Enthält 10% MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage

Nahrungsergänzungsmittel mit Zink nach Tibetischer Konstitutionslehre

Auch erhältlich in Ihrer Apotheke.

Fettstoffwechsel - Säure-Basen-Haushalt

Kräuterkapseln mit zwölf Kräutern und Mineralien, insbesondere Löwenzahnwurzel, Artischocke und Zink. Zink trägt

  • zu einem normalen Stoffwechsel von Makronährstoffen
  • zu einem normalen Fettsäurestoffwechsel
  • zu einem normalen Säure-Basen-Stoffwechsel bei.

Hinweis für Allergiker und Diabetiker: PADMA GALETONIN ist vegan, laktose– und glutenfrei. 1 Kapsel enthält 0,01g verwertbare Kohlenhydrate.

Die Leber und Galle bilden ein Duo für den Fettstoffwechsel

Für Momente im Leben, in denen wir mal wieder lieber fettig oder süss statt ausgewogen essen:

  • Raffiniertes und fertig zubereitetes Essen (Convenience Food) enthält viel versteckte Fette sowie Zucker.
  • Fruchtsäfte und Smoothies sind reich an Vitaminen und Ballaststoffen, leider auch an (Frucht-)Zucker.
  • Grilladen, Würste und fette Saucen schmecken oft besser als gedämpftes Gemüse.

PADMA GALETONIN mit Zink wird ergänzt durch bitterstoffhaltige Kräuter. Bitterstoffe haben einen Einfluss auf die Gallenbildung und deren Ausschüttung. Die Galle und die Gallensalz spielen eine wichtige Rolle bei der Fettverdauung.

Löwenzahn unterstützt die Funktion der Leber und der Gallenblase, sowie die Fettverdauung. Artischocken sorgen für den Erhalt einer gesunden Leber und einen normalen Gallenfluss, besonders nach fettigen und üppigen Speisen.

Ideal als Duo mit PADMA HEPATEN (z.B. für 1 Monat), um die Leberfunktion in ihrer natürlichen Tag-Nacht-Phasenaktivität zu unterstützen. PADMA  HEPATEN enthält Cholin, welches die Leberfunktion unterstützt.

Gut zu wissen

Zusammen mit der Leber bereitet die Galle die (Makro-)Nährstoffe aus der Nahrung auf und unterstützen so die Verdauung bei den täglichen Mahlzeiten. Die Galle wird für die Fettverdauung benötigt, denn für die Aufnahme und Verstoffwechselung der Fette, müssen diese vom Körper in eine verwertbare Form gebracht werden.

Zutaten

Die vegane Kapselhülle besteht aus Hydroxypropylmethylcellulose.

1 Kapsel enthält

Granatapfelkerne 50 mg
Ehrenpreiskraut 40 mg
Färberdistelblüten 40 mg
Löwenzahnwurzel 40 mg
Kardamom 30 mg
Cassia-Zimt 30 mg
Natriumsulfat 25 mg
Artischockenblätter 20 mg
Brunnenkressekraut 20 mg
Kolasamen 20 mg
Aktivkohle 20 mg
Tausendgüldenkraut 20 mg
Langer Pfeffer 10 mg
Myrobalanenfrüchte 10 mg
Zinkoxid 5 mg

Die Zutaten stammen nicht aus der Schweiz.

Einnahme

Jeweils 2 Kapseln morgens mit reichlich warmem Wasser einnehmen.

Nicht mehr als 2 Kapseln täglich einnehmen. Die empfohlene tägliche Verzehrsmenge darf nicht überschritten werden. Nahrungsergänzungsmittel stellen keinen Ersatz für eine abwechslungsreiche, ausgewogene Ernährung und eine gesunde Lebensweise dar.

Eine Tagesdosis (2 Kapseln) enthält 4 mg Zink. Dies entspricht 40% der täduoglichen empfohlenen Verzehrsmenge (NRV).

Ideal als Duo mit PADMA HEPATEN während eines Monats. In der Kombination werden am Morgen 2 Kapseln PADMA GALETONIN und am Abend 2 Kapseln PADMA HEPATEN empfohlen.

Lichtgeschützt, trocken und bei Raumtemperatur lagern. Ausserhalb der Reichweite von kleinen Kindern aufbewahren.

Inspiration

Altes Wissen zur Rezeptur

PADMA GALETONIN ist durch die Inspiration der traditionellen Rezeptur Garnag (tibetisch für: Schwarze-Kampfer-Formel) aus der Tibetischen Konstitutionslehre entstanden.

Die Tibetische Konstitutionslehre verwendet Kräuter sowie Gewürze, wie man sie in einer ausgewogenen Ernährung findet. Ebenso kommen Mineralien und teils andere Mikronährstoffe zum Einsatz. In diesem Fall findet sich der Mikronährstoff Zink in der Formel.

Die Artischocke galt im alten Tibet als Zeichen von Adel und vornehmer Lebensart und gehört zu den Bittergemüsen, obwohl eigentlich die Blüte gegessen wird.

Der Löwenzahn auch Sonnenwirbel oder Pusteblume genannt, steht wie kaum eine andere Pflanze für die warme und heisse Jahreszeit. Die Samen sind sogenannte Flugschirmchen, welche leicht mit dem Wind tanzen. Die frischen Blätter werden gerne wegen ihrer Bitterkeit für Salate verwendet.

Aktuelle Themen für dein Wohlbefinden

Mehr Themen anzeigen
  • Natur pur
  • Authentizität
  • Wissen

Tibetische Rezepturen aus der Schweiz. Natürlich!

Die Informationen auf dieser Website sind nur für Besucher aus Österreich gedacht und nicht für Besucher aus anderen Ländern. Wir laden Besucher aus anderen Ländern ein, die entsprechende länderspezifische Website zu besuchen.