Verdauung gut – alles gut

Selbst die erholsamste Reise bedeutet für den Körper ein gewisses Mass an Stress. Das macht sich bei vielen im Bereich der Verdauung bemerkbar.

Sommer, Sonne und Ferien erwecken die Lebensgeister. Die “Gute-Laune-Zeit” kann für den Körper auch ein gewisses Mass an Stress bedeuten.

Grillfeste, gekühlte Getränke, Eiscréme, anderer Tagesrhythmus und ungewohntes oder üppiges Essen auf Reisen gibt der Verdauung zu tun.

Rezepturen und Tipps aus der Tibetischen Lehre helfen deiner Verdauungsenergie in Balance zu bleiben und den Sommer so richtig zu geniessen!

Aus ganzheitlicher Sicht ist eine ausgeprägte Verdauungsenergie ausschlaggebend für das Wohlbefinden und die Lebensengerie.

Verdauung und Magenklima im Sommer

Eine gesunde Verdauungsenergie ist abhängig von einem starken Verdauungsfeuer (tibetsch medrod). Die sommerlichen Temperaturen spenden Wärme und unterstützen das Verdauungsfeuer in seiner Funktion. Wenn es aber draußen heiß wird, steigt das Bedürfnis nach Abkühlung (baden, Klimaanlage), Erfrischung (gekühlte Getränke, Eis) sowie leichte Kost (Salate, Smoothies). Die Kälte erfordert aber mehr Arbeit für den Körper und gibt der Verdauungswärme zu tun.

Mit diesen Tipps, unterstützt du deine Verdauungsenergie und bleibst trotzdem cool:

Safran-Wasser statt eisgekühlte Getränke
2-3 Safranfäden in 1lt Wasser 10-15 Minuten leicht köcheln. Warm oder bei Raumtemperatur trinken.
Safran kühlt von innen und schwächt das Verdauungsfeuer nicht.

Eiscréme – ja, aber nicht zu spät!
Bei einem schwachen Verdauungsfeuer hemmt Kälte
die Aufschlüsselung der Speisen. Gönn dir ein Eis, besser nach dem Mittagessen, statt nach dem Abendessen.

Kleidung für eine starke Körpermitte
Früh morgens oder abends, den Bereich von Bauch und Unterleib schützen. Beim Sitzen auf kalten Mauern, Steinen oder bei Kälte vom Boden beim Gartenstuhl mit einer Unterlage schützen. Nach dem Baden oder Sport möglichst schnell die Kleidung wechseln.

Lauwarmer Gemüse-Salat als Alternative zu Rohkost und Salaten

Mit Gewürzen die Verdauung unterstützen
Rosmarin, Thymian, Kümmel, Basilikum, Petersilie, Bohnenkraut
, Ingwer, Zimt, Curry und Koriander wärmen und machen viele Nahrungsmittel verträglicher.

Tibetische Kräutermischung wie PADMA DIGESTIN & PADMA ACIBEN

PADMA DIGESTIN

Unterstützt eine gesunde und ausgewogene Verdauung

 18,90

Enthält 10% MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage

 18,90In den Warenkorb

View Product

Erhältlich in Ihrer Apotheke unter Angabe der Produktnummer (PZN) 2886522.

PADMA ACIBEN

Bewahrt ein neutrales Magenklima und Magenfunktion

 27,90

Enthält 10% MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage

 27,90In den Warenkorb

View Product

Erhältlich in Ihrer Apotheke unter Angabe der Produktnummer (PZN) 4730250.

Wenn die Verdauung auf Reisen schlapp macht

Selbst die erholsamsten Reisen können den Körper unter Druck setzen. Besonders die Verdauung braucht Zeit, um sich an neue Verhältnisse zu gewöhnen.

Im Urlaub empfiehlt es sich in den ersten Tagen kulinarisch etwas zurückhaltend zu sein. Fettarme und warme Mahlzeiten wie z.B. Gedünstetes oder gegrilltes Gemüse mit Fisch sowie Suppen oder Gemüseeintöpfe eignen sich besonders gut. Sie belasten die Verdauung nicht zusätzlich. So kann sie sich langsam umstellen und an die neuen Gegebenheiten anpassen.

Auch die Getränkewahl kann der Verdauung viel Gutes tun. Eisgekühlte Erfrischungsgetränke sind zwar fast wie eine kühle Dusche, aber der Magen mag das gar nicht. Der Magenpförtner am Übergang in den Dünndarm verkrampft sich durch die Kälte. Das behindert die Magenentleerung und die Nahrung bleibt wie ein Stein im Magen liegen. Ungekühlte oder warme Getränke hingegen sind gut verträglich und können je nach Getränk (z.B. Gewürztee) die Verdauung zusätzlich unterstützen.

Diese Tipps entspannen die Verdauung in den Ferien

  1. Morgens als erstes ein Glas heisses Wasser. Das kurbelt Stoffwechsel und Verdauung an.
  2. Rohkost (Salate, Smoothies) oder Eis brauchen viel Wärme zur Verarbeitung. Auch fettiges und frittiertesKäse oder zu viel Fleisch können auf den Magen schlagen. Besonders geeignet sind gekochtes Gemüse, frische Früchte (nur morgens), Reis, Nudeln, Brot, Fisch oder etwas Geflügel resp. Rindfleisch.
  3. 3er-Regel beim Essen: 1/3 feste Nahrung1/3 warmes Wasser1/3 Luft. So bleibt genug Platz im Verdauungstrakt und das Essen kann sich optimal mit dem Wasser und den Verdauungssäften vermischen und leichter verdaut werden.
  4. Alkohol hemmt die Ausschüttung gewisser Verdauungsenzyme. Die Verdauung wird gebremst und nicht unterstützt. Besser sind wärmende Pflanzen und Kräuter als Kräutertee oder als Kräuter (z.B. Fenchelsamen) zum Kauen sowie PADMA DIGESTIN nach dem Essen.

Harmonisches Verdauungsfeuer und neutrales Magenklima
mit PADMA DIGESTIN & PADMA ACIBEN

PADMA DIGESTIN unterstützt den magen und sorgt für eine ausgewogene Verdauung.

PADMA ACIBEN sorgt für ein neutrales Magenklima und harmonisiert gleichzeitig die Verdauungsenergie.

Verdauungsfeuer

Das Verdauungsfeuer ist für die Zerlegung der Nahrung sowie eine gute Aufnahme und Verwertung der Nährstoffe verantwortlich.

Dafür ist eine normale Funktion der Verdauungsenzyme* unabdingbar. Enzyme zerteilen die Nahrung bzw. Nährstoffe (Proteine, Fette, Kohlenhydrate) in kleinere, für den Körper verwertbare Einheiten.

In der Tibetischen Lehre wird neben Kräutern vor allem der Granatapfel wegen seiner wärmenden Eigenschaften geschätzt. Man findet ihn deshalb in vielen tibetischen Rezepturen, die das Verdauungsfeuer aktivieren bzw. erhalten.

Der Granatapfel ist auch in PADMA DIGESTIN die Hauptzutat. Ergänzt wird er mit Zimt, Galgant, langem Pfeffer, Kardamom und Calcium*, der für eine normale Funktion der Verdauungsenzyme sorgt.

Magenklima

Ein ausgeglichenes Magenklima unterstützt die Zersetzung der Nahrung und lässt die Verdauungsenergie optimal fliessen.

Ist das Magenklima gestört herrscht eine überhöhte Beken-Energie im Bereich der Verdauungsorgane, welche die Verdauung kühlt und schwächt.

Der Konsum von rohem und schwer verdaulichem Essen sowie falsches Essverhalten führen zur Entstehung von überschüssigem Magensaft und schwächen die Verdauung zusätzlich. Dadurch gerät das Magenklima (tib.: Powa sung chub) aus der Balance.

PADMA ACIBEN ist so komponiert, dass die Verdauungsenergie und das Magenklima ausbalanciert bleiben.

Jetzt kaufen

PADMA DIGESTIN

Unterstützt eine gesunde und ausgewogene Verdauung

 18,90

Enthält 10% MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage

 18,90In den Warenkorb

Erhältlich in Ihrer Apotheke unter Angabe der Produktnummer (PZN) 2886522.

PADMA ACIBEN

Bewahrt ein neutrales Magenklima und Magenfunktion

 27,90

Enthält 10% MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage

 27,90In den Warenkorb

Erhältlich in Ihrer Apotheke unter Angabe der Produktnummer (PZN) 4730250.

Nahrungsergänzungsmittel ersetzen keine abwechslungsreiche, ausgewogene Ernährung sowie gesunde Lebensweise.

PADMA HEPATEN 60 Kapseln

Für eine gesunde Leber und innere Reinigung

 27,90

Enthält 10% MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage

 27,90In den Warenkorb

Erhältlich in Ihrer Apotheke unter Angabe der Produktnummer (PZN) 5381254.

PADMA NERVOTONIN 80 Kapseln

Für innere Ruhe und Gelassenheit

 34,90

Enthält 10% MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage

 34,90In den Warenkorb

Erhältlich in Ihrer Apotheke unter Angabe der Produktnummer (PZN) 4730238.

PADMA RHEUTONIN 60 Kapseln

Unterstützt beanspruchte Gelenke

 27,90

Enthält 10% MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage

 27,90In den Warenkorb

Erhältlich in Ihrer Apotheke unter Angabe der Produktnummer (PZN) 4579161.