Oxidativer Stress & Zellschutz c)

Man spricht von einer Überlastung mit sogenannten freien Radikalen. Dabei handelt es sich um sehr reaktionsfreudige, aggressive Sauerstoffverbindungen. Der Körper nutzt diese Verbindungen selbst im Rahmen seiner Abwehrmechanismen. Erst bei einem Übermaß spricht man von oxidativem Stress.
Das physiologische Gleichgewicht ist gestört und die überzähligen freien Radikale können auf verschiedenen Ebenen gesundes Gewebe angreifen, der Zellschutz ist nicht mehr gewährleistet.
Der Körper kann diese freien Radikale über verschiedene Mechanismen stufenweise nach und nach Abschwächen und mit der Zeit neutralisieren. Dazu benötig der Körper verschiedene Vitamine, wie z.B. Vitamin A, C und E, aber auch eine Vielzahl verschiedener pflanzlicher Schutzstoffe wie z.B. Pflanzenfarbstoffe (Carotinoide, Flavonoide etc.), ätherische Öle oder Gerbstoffe.
Eine ausreichende Versorgung mit Vitamin C ist also ein entscheidender Faktor. Eine Ernährung die reich an Obst, Gemüse und Wildkräutern ist liefert Vitamin C, aber auch pflanzliche Schutzstoffe. In Zeiten erhöhter Belastung, ist es jedoch oft schwierig das innere Gleichgewicht allein über die Ernährung zu erhalten.
PADMA 28 active mit Vitamin C schützt die Zellen vor oxidativem Stress und trägt zum Erhalt des inneren Gleichgewichtes bei.
Zusätzlich ist es vor allem wichtig die beeinflussbaren Ursachen von oxidativem Stress weitmöglichst zu reduzieren. Das Rauchen reduzieren oder noch besser ganz damit aufhören, langanhaltender Stress und Mehrfachbelastungen reduzieren sowie auf ein gesundes Maß an Bewegung und eine ausgewogene Ernährung achten sind die Grundpfeiler, um dem oxidativen Stress möglichst wenig Raum zu geben.


PADMA 28 active enthält 19 wertvolle Pflanzen, natürlichen Campher, Calciumsulfat und Vitamin C.

Passende Themen