Warenkorb

keine Produkte im Warenkorb

Im Rhythmus deines Stoffwechsels

Im Zuge des modernen Lebens vergessen wir manchmal die natürlichen Rhythmen, die auch unseren Körper beeinflussen. Du auch? Entdecke den inneren Rhythmus deines Stoffwechsels. Das alte Wissen der Tibeter hilft dir dabei.

Viele Funktionen im Körper unterliegen einem Rhythmus zwischen Ruhe und Aktivität bzw. Tag und Nacht. So auch dein Stoffwechsel. Dieser macht unter anderem die Nahrungsbestandteile für deinen Körper verfügbar und bringt nicht verwertbare Stoffe auf den richtigen Weg, damit du diese ausscheiden kannst. Du merkst von deinem Stoffwechsel nicht viel, aber seine Tag- und Nachtrhythmen machen Sinn.

Zwischen Verdauung und Reinigung

Weil du dich tagsüber ernährst, sind da Prozesse aktiv, die für die Nahrungsverwertung wichtig sind. Für die Fettverdauung benötigt der Körper z.B. die Galle. Eine aktive Galle-Produktion und eine gute Galle-Ausschüttung sind das A und O für Fettverdauung und Fettsäurestoffwechsel. In der Nacht erholt sich dein Körper und der Stoffwechsel ist mit Reinigung und Regeneration beschäftigt. Das sind vor allem Abläufe, welche die Leber betreffen.

Bitter lässt die Muskeln spielen

Die alten Tibeter haben mit ihrem eigenen Blick auf die Nahrungsmittel bzw. deren Geschmack ein System geschaffen, das es dir auch im heutigen Alltag einfach macht, im Rhythmus deines Stoffwechsels zu leben. Nahrungsmittel mit bitterem Geschmack sind die aktiven Tag-Begleiter. Artischocke, Löwenzahn, Zuckerhut oder Chicorée gehören dazu. Bitter lässt die Muskeln spielen. Das siehst du schon an deinem Gesicht, wenn du etwas Bitteres gegessen hast. Das setzt sich im Körper fort. Herb ist der Geschmack für die nächtlichen Abläufe. Preiselbeeren, Aroniabeeren, alte Apfelsorten und die bei den Tibetern als Königsfrucht verehrte Myrobalane sind reich an Herbstoffen. Die Auswahl an saisonalen, bitteren und herben Nahrungsmitteln ist übers Jahr verteilt nicht sehr groß, und beide Geschmacksrichtungen wurden in den letzten Jahrzehnten zunehmend weggezüchtet. Daher nutzen die Tibeter als Basis naturbelassene Kräuter und Gewürze in getrockneter Form, um ihren Körper das ganze Jahr über damit zu versorgen.

Das simple Stoffwechsel-Programm

Du magst bitter und herb nicht wirklich? Kräuter sammeln gehört nicht zu deinen Hobbys? Du bist auf der Suche nach einer alltagstauglichen Stoffwechsel-Begleitung? Dann kannst du ganz einfach das PADMA Stoffwechsel-Duo für dich nutzen. Diese beiden Tibetischen Kräutermischungen bringen eine Vielfalt an Bitter- und Herbstoffen in dein Leben. Die Kräuter und Gewürze sind naturbelassen und von kontrollierter Qualität. PADMA GALETONIN mit Zink begleitet dich bitter durch den Tag. Zink unterstütz einen normalen Fettsäurestoffwechsel und den Säure-Basen-Stoffwechsel. PADMA HEPATEN mit Cholin betreut dich herbsauer während der Nacht. Cholin unterstützt die normale Leberfunktion. 2 Kapseln PADMA GALETONIN morgens und 2 Kapseln PADMA HEPATEN abends umsorgen deinen Stoffwechsel im Rhythmus von Tag und Nacht. So kannst du dem Stoffwechsel auch im modernen Alltag unkompliziert jeden Tag eine Extraportion Aufmerksamkeit entgegenbringen.

Mache den Typentest!

Wir alle reagieren verschieden auf Nahrungsmittel, Stress und Herausforderungen. Wer seine Stärken und Schwächen kennt, weiß besser damit umzugehen.

Mache den Test!
Mehr erfahren...

Die Informationen auf dieser Website sind nur für Besucher aus Österreich gedacht und nicht für Besucher aus anderen Ländern. Wir laden Besucher aus anderen Ländern ein, die entsprechende länderspezifische Website zu besuchen.