Warenkorb

keine Produkte im Warenkorb

5 Tipps für eine bessere Konzentration

1. Rückwärts erinnern

Weisst du noch, was du in der letzten halben Stunde alles gemacht hast? Geh alle Schritte im Kopf durch, aber denk dabei rückwärts. Beginne mit dem letzten Ereignis und geh die halbe Stunde Stück für Stück rückwärts durch. Alternativ kannst du auch überlegen, wo du vor drei Mauseklicks warst. Wenn du zum Beispiel eine Internetrecherche betreibst, bietet sich diese Übung gut an. Mogeln und in den Verlauf schauen gilt natürlich nicht. Du wirst merken, es ist gar nicht so leicht. Dafür kommst du dabei zur Ruhe und regst deine Konzentration an.

2. Die Wörter im Wort finden

Suche ein beliebiges Wort aus und überleg, wie viele zusätzliche Begriffe sich in diesem Wort befinden, indem Du die vorhandenen Buchstaben neu kombinierst. Du wirst überrascht sein, wie viel man findet. Hier ein paar Beispiele:

  • Berufsunfähigkeitsversicherung: heiter, Bär, Heu, Tier, Tee, Fee, rufen
  • Altersvorsorge: See, Rose, Ass, Vater, Elster, Reste, Regel
  • Konzentrationsübung: gut, Ration, Trotz, nett, Trio, kurz, Büro, Tier

3. Rückwärts schreiben

Nimm ein Blatt Papier und einen Stift zur Hand und suchen dir ein beliebiges Wort aus, zum Beispiel Arbeitsplatz. Schreibe dieses Wort einmal in Druckbuchstaben auf. Versuch nun, dieses Wort rückwärts und mit gespiegelten Buchstaben aufzuschreiben. Das regt die Konzentration an.

4. Quersumme berechnen

Nimm deine eigene Handynummer und bilde die Quersumme, selbstverständlich im Kopf. Diese Übung kannst du auch mit einer beliebigen anderen Zahl, zum Beispiel mit der Nummer deines Kollegen ausführen. Werde kreativ!

5. Massage als Über-Kreuz-Übung

Massiere dein rechtes Ohr mit der linken Hand und anschließend dein linkes Ohr mit der rechten Hand. Knete das gesamte Ohr durch, auch dein Ohrläppchen, bis sich das Ohr gut durchblutet und warm anfühlt.

Die Form der Ohrmuschel ähnelt der Form eines Embryos in Kopflage, wobei das Ohrläppchen den Kopf darstellt. Dementsprechend ist die Ohrmuschel eine Repräsentation deines Körpers und daher hat die Massage der Ohren eine besondere Wirkung auf den ganzen Körper. Da du diese Übung über Kreuz durchführst, werden zusätzlich deine beiden Gehirnhälften aktiviert und deine Intuition und dein Verstand kommen in Einklang.

Die Informationen auf dieser Website sind nur für Besucher aus Österreich gedacht und nicht für Besucher aus anderen Ländern. Wir laden Besucher aus anderen Ländern ein, die entsprechende länderspezifische Website zu besuchen.